Weblabor

Lokales Online-Marketing offenbart

#Hack-3: Popup erstellen


Popup erstellen

#1: Setzen Sie einen Link, der im href auf einen Anker (# und ein beliebiges Wort, hier: #popup1) zeigt. Im "rel" muss lightbox stehen, damit das entsprechende Javascript aufgerufen wird, das standardmässig auf inCMS Websites geladen wird.

z.B. so: <p><a href="#popup1" rel="lightbox">Popup Link</a></p>

#2: Irgendwo auf derselben Seite fügen Sie bitte einen Sourcecode ein, wo Sie den Inhalt des Popups erfassen. Dieser Inhalt wird dann in #3 mittels CSS ausgeblendet. Wir haben bei uns folgenden Sourcecode verwendet:

<div class="hide">
<div id="popup1" class="popuptext">
<p><strong>Unlimitierte Domains</strong><br />
Analysieren Sie so viele URLs wie Sie möchten.</p>
</div>
</div>

Die id "popup 1" muss identisch sein wie der Hashtag-Link im href des Links, oben. Die Klasse "popuptext" ist freiwillig, damit könnten Sie den Text im Popup noch etwas stylen. Darum herum machen wir ein Div mit der Klasse "hide", die wir verwenden, um das Ganze auf der Website zu verbergen.

#3: Unter "Einstellungen - Design - CSS" blenden wir das nun aus, mit folgendem Code:
.hide {display: none; }

Dank an dieser Stelle an Andreas Bärchtold für den Hack.


empty